Archive

Reich wie Onkel Dagobert

Meinen heutigen Blogeintrag möchte ich diesmal einer Person widmen, die mich stets inspiriert hat und deren Hobbies mir nach wie vor unerreicht erscheinen. Es handelt sich um Dagobert Duck, Erfinder des Geldspeichers, Pfennigpfucher vor dem Herrn und sein Hobby, in Geld zu schwimmen. Schon damals als kleiner Knirps war ich begeistert davon, wie Dagobert sein Geld anhäufte, seinen Neffen Donald immer übers Ohr hauen konnte und trotz seiner Knauserigkeit ein irgendwie sympathischer Charakter war. Insbesondere die Hefte, in denen sich die Panzerknacker aufmachten um irgendeinen hoch technisierten Geldspeicher zu knacken und die Stories, in denen Dagobert seine Familie auf Abenteuer begleitete, waren mir immer die Liebsten. Seit 1947 grantelt Dagobert durchs Leben und dank seiner regelmäßigen Schwimmübungen im Talermeer ist er auch heute noch fit wie eh und jäh.

Bei meinem persönlichen Werdegang habe ich mich von der reichsten Ente der Welt inspirieren lassen und schon früh kleine Geldspeicher-Spardosen mit Geld gefüllt. Die wurden dann zur Bank getragen um sich zu vermehren und je älter ich wurde, umso mehr interessierte mich das Thema Geldvermehrung, ohne dabei so geizig zu werden wie Onkel Dagobert. Unter anderem habe ich auch folgende Investmentmethoden ausprobiert:

Geldanlage

Aktien kaufen online

Start Up Funding

Leider habe ich den Erfolg meiner Lieblingsente nicht erreicht, aber zumindest hat mir meine Comicleidenschaft so den einen oder anderen Gewinn beschert. Zu Ehren von Onkel Dagobert habe ich sogar einmal in der Bank ganz viele Münzen besorgt und mein Handwaschbecken mit diesen gefüllt. Anschließend habe ich mir in echter Dagobert Manier ein Handbad in Geld gegönnt. Ehrlich gesagt bin ich mir danach nicht mehr so sicher gewesen, ob eine Bad im Talermeer tatsächlich Spaß macht.