Archive

DC Comics

Neben Marvel ist DC Comics der zweite große und international bekannte Comicverlag der USA. Einige der populärsten Comic-Helden stammen aus dem Hause DC und die Geschichte des Verlags geht zurück bis in die 30er Jahre des letzten Jahrhunderts. Meinen heutigen Blogartikel werde ich der Geschichte von DC Comics widmen, von den alten goldenen Zeiten bis heute. Damit ihr direkt ein Bild davon bekommt, wie wichtig DC Comics in der Geschichte der amerikanischen Comics war und ist, hier eine kleine Liste mit den bekanntesten DC Comic-Helden:

  • Superman
  • Batman
  • Flash
  • Green Latern
  • Watchmen

Malcolm Wheeler-Nicholson gründete im Jahr 1934 den Verlag National Allied Publications, in dem 1935 das Comicmagazin New Fun: The Big Comic Magazine erschien. Nachdem über Jahre ganz unterschiedliche Comichefte veröffentlicht wurden begann der Verlag in den 40er Jahren Superhelden einzuführen. Nachdem wirtschaftlichen Zusammenschluss mit anderen Verlagen entstanden so legendäre Serien wie “Adventure Comics”, “Action Comics” und später “Detective Comics”. Inhalte der Comichefte waren spannenden und kriminalistische Geschichten, die allerdings alle sehr realistisch waren. In der Reihe “Action Comics” wurde zum ersten Mal der Superheld Superman präsentiert und später weitere fantastische Wesen wie Wonder Woman, Flash oder Green Lantern. Aus den “Detective Comics” entstand der brillanteste und beste Detektiv der Comicgeschichte: Batman. Ohne spezielle Superkräfte musste Bruce Wayne seine Intelligenz und seinen enormen Reichtum nutzen, um sich als Superheld selbst zu erschaffen. Die wesentlich realistischere Geschichte fand sofort viele Anhänger. Auch Superman, der verwaiste Junge des Planeten Krypton, konnte sehr schnell eine treue Anhängerschaft gewinnen und auch wenn er aufgrund seiner Superkräfte schier unbezwingbar war, sorgte die doppelte Identität als Clark Kent und immer wieder neue Superschurken dafür, dass die Serie nie langweilig wurde. Dies war das goldene Zeitalter von DC Comics und fast alle heute noch legendären Superhelden wurden in diesen Anfangsjahren entwickelt.

batman

batman

Nach dem Krieg nahm das Interesse an Superhelden deutlich ab und das mittlerweile in DC Comics umbenannte Verlagshaus nahm viele der Superhelden aus dem Programm. Nur Superman und Batman wurden kontinuierlich weitergeführt, wenn auch mit weniger Erfolg als in den goldenen Jahren. Heute haben Comics des goldenen Zeitalters einen enormen Wert und Sammler zahlen unglaubliche Summen für Originalhefte. Während es für moderne Comics ganz attraktive Webseiten mit Angeboten gibt, wie zum Beispiel Nelly Rabatkode, findet man alte Comics nur auf Auktionen oder bei Sammlern. In den fünfziger Jahren begann DC alte Helden neu zu verlegen und insbesondere die Serie Flash und der Zusammenschluss vieler Superhelden zur Justice League sorgten für Begeisterung. Die sechziger Jahre standen ganz im Zeichen des Konkurrenzkampfes mit Marvel Comcis und viele neue Titel, insbesondere mit weiblichen Superhelden, zeichnen das sogenannte silberne Zeitalter der US Comics aus.

In den siebziger Jahren sorgte eine komplizierte Erzählstruktur für abnehmende Verkaufszahlen, die erst in den achtziger Jahren durch eine komplette Neuauflage vieler Serien gestoppt werden konnte. Insbesondere die Serie “Watchmen” und der Neuanfang der Batman Saga sorgten für viel Furore bei den Comicfreunden. Mit vielen Batman und Superman Filmen wurde die Popularität der Flagschiffe von DC verstärkt. Auch über 80 Jahre nach Start der DC Geschichte ist das Verlagshaus populär und neue Filme zeugen von der Popularität.

 
Dieser Beitrag wurde am November 10, 2015 in DC Comics veröffentlicht.